Wettbewerb Seebad Rust

Update Abgabezeitraum 1. Stufe

Stand: 17.05.2021

Aufgrund des gesetzlichen Feiertages am Donnerstag, 3. Juni 2021 (Fronleichnam) ist eine Abgabe von Wettbewerbsunterlagen bei der Verfahrensorganisation an diesem Tag nicht möglich.

Unterlagen zum Wettbewerb

Stand: 12.04.2021

Das Seebad Rust und dessen Umgebung stellen mit der besonderen Lage am Neusiedler See einen wertvollen Standort für den Tourismus der Freistadt Rust im Burgenland dar. Die Stadt zieht durch ihre Weine und Heurigen, die historische Innenstadt, Badebereiche am See, Hotellerie und kulinarische Highlights sowie zum Surfen, Segeln und Fischen viele BesucherInnen von nah und fern an. Nach jahrelanger Entwicklung sind die Flächenreserven des Seebads nun erschöpft, die Nutzungen sind nicht optimal verteilt und die Infrastruktur entspricht nicht den heutigen Standards und Anforderungen im Tourismus- und Freizeitbereich. Wegen des anstehenden Modernisierungsbedarfs nutzen die Freistadt Rust als Eigentümerin der Ruster SeebadbetriebsgesmbH und die F.E. Familien Privatstiftung Eisenstadt, vertreten durch die Esterhazy Betriebe GmbH, die Chance, das Seebad Rust und seine Umgebung auf die nahe Zukunft vorzubereiten.

Im Rahmen eines offenen, anonymen, zweistufigen Realisierungswettbewerbes sollen die Nutzungsverteilung, Flächennutzung und Infrastruktur des Ruster Seebads neu gedacht werden. Gefordert wird dabei ein innovativer, prozessualer Zugang, der die auslobenden Stellen und die Planungsbetroffenen mit einer schlüssigen, pfiffigen Vision zu begeistern vermag. Das Ergebnis soll ein herausragendes Nutzungs- und Gestaltungskonzept (Masterplan) sein, das die besonderen räumlichen Aspekte der Lage am Neusiedler See berücksichtigt. Mit dem Siegerteam wird über den Auftrag zur Weiterentwicklung des Wettbewerbsergebnisses zu einem Masterplan und in weiterer Folge über die fachliche Begleitung der Umsetzung verhandelt. Die Einladung zur Teilnahme am Wettbewerb ergeht insbesondere an Teams bestehend aus ArchitektInnen und LandschaftsarchitektInnen, zusammen mit anderen relevanten Branchen (wie Tourismus, Marketing und/oder Ökologie).

Übersicht Termine:

Laufende schriftliche Anfragen (1. Stufe) bis 26. April 2021
Fragebeantwortungsfrist bis 29. April 2021
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge 1. Stufe bis spätestens 7.Juni 2021, 12 Uhr
Erste Bewertungssitzung des Preisgerichts (Feststellung der fünf Teilnehmerteams zur Teilnahme an der 2. Stufe) voraussichtlich am 25. und 26. Juni 2021
Rückmeldung an die ausgewählten TeilnehmerInnen 1. Juli 2021
Laufende schriftliche Anfragen (2. Stufe) bis 26. Juli 2021
Fragebeantwortungsfrist bis 2. August 2021
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge 2. Stufe bis spätestens 13. September 2021, 12 Uhr
zweite Bewertungssitzung des Preisgerichts voraussichtlich am 30. September 2021
Schriftliche Information der TeilnehmerInnen über das Wettbewerbsergebnis 11. Oktober 2021

Bitte auf den jeweiligen Link klicken und Dateien abspeichern

 

Standorte:
Knollconsult Umweltplanung ZT GmbH

Obere Donaustraße 59, 1020 Wien
Roseggerstraße  4/2 | 3500 Krems
Joseph-Haydn-Gasse 2/1 | 7000 Eisenstadt
Engelbert Eibel-Weg 5 | 8101 Gratkorn

 

(c) 2021 Knollconsult

Impressum
Datenschutz