Landschaft – Umwelt – Stadt

Unsere Leistungen für eine nachhaltige und klimagerechte Entwicklung

Partizipation

Bevölkerungsinformation im Rahmen von Planungsaufgaben

Die Bevölkerung in einen Planungsprozess miteinzubeziehen, ist aus rechtlicher Sicht meist nur in einem sehr eingeschränkten Ausmaß (etwa im Rahmen der sechswöchigen, öffentlichen Auflage des Örtlichen Raumordnungsprogramms und Bebauungsplans) zwingend erforderlich. Daher werden bei vielen Planungsaufgaben weitere Schritte zur Einbindung der Bevölkerung gesetzt.

Informieren stellt dabei eine erste wichtige Grundlage für die Beteiligung dar. Hierzu werden von Knollconsult etwa Informationsabende gestaltet. In Pandemiezeiten haben sich hingegen andere Formate wie die Bereitstellung von Informationen via Video bewährt.   

1. Stadtdialog zum Stadtentwicklungsplan Wiener Neustadt 2030+


Mitwirken der Bevölkerung in Planungsprozessen
Neben dem Informieren (siehe dazu „Bevölkerungsinformation im Rahmen von Planungsaufgaben“) möchten viele Gemeinden ihre BürgerInnen in Planungsprozessen auch aktiv mitwirken lassen, insbesondere, wenn es um die Erarbeitung von Zielen und Maßnahmen für die Gemeindeentwicklung geht.  

Bei dieser Form der Partizipation werden Erfahrungen und Meinungen von BürgerInnen eingeholt und im Arbeitsprozess berücksichtigt. Knollconsult greift dabei auf bewährte Methoden der BürgerInnenbeteiligung zurück.

Gruppe am Tisch

Beteiligung der Bevölkerung im Rahmen des Stadtentwicklungsplans Wiener Neustadt 2030+

 

Standorte:
Knollconsult Umweltplanung ZT GmbH

Obere Donaustraße 59, 1020 Wien
Roseggerstraße  4/2 | 3500 Krems
Joseph-Haydn-Gasse 2/1 | 7000 Eisenstadt
Engelbert Eibel-Weg 5 | 8101 Gratkorn

 

(c) 2021 Knollconsult

Impressum
Datenschutz